Qualitätssicherung, Qualitätsmanagement, Qualifikation

Unser Qualitätsmanagement orientiert sich am Modell "Kronberger Kreis" d.h. eine Qualitätsentwicklung im Dialog mit Eltern, mit Träger und allen beteiligten Fachkräften und der Öffentlichkeit. Damit ist gemeint, dass auch die beste Fachpraxis immer wieder reflektiert, erneuert und unter Einbezug allgemeiner gesellschaftlicher Veränderungen weiterentwickelt werden muß. Dies ist ein ständiger Prozeß von Auseinandersetzung mit Bewährtem, gesellschaftlichen Veränderungen und neuen Fachkenntnissen um hohe päd. Qualität zu gewährleisten. Diese Qualitätssicherung hat einen hohen Stellenwert und ist eng mit unserer Konzeption verbunden.

Die praktische Umsetzung davon machen wir gerne in einem ausführlichen Gespräch transparent.

Fortbildungsmaßnahmen der letzten Zeit:

Externe Fortbildung, wie einrichtungsinterne Fortbildung ist ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit. Schwerpunkte sind derzeit:

  • Beteiligung der Kinder - Lernfeld für gelebte Demokratie
  • Digitale Medien und die Auswirkungen auf Kinder
  • Entspannungstechniken für Kinder
  • Interreligiöses Lernen
  • Einzelfallarbeiten
  • Elternarbeit
  • Gesundheitsförderung
  • Sexualerziehung

Supervision

Einzel- wie Teamsupervision sind unverzichtbare Bestandteile zur Qualitätssicherung unserer päd. Arbeit. Wir nehmen Supervision je nach Bedarf, zur Zeit Einzelsupervisionen. Leider ist die Finanzierung ein Problem. - Mitarbeiter müssen alles selbst finanzieren.

Fachberatung

Durch Leiterinnenkonferenzen, Begehungen und nach individuellen Anfragen können wir Fachberatung in Anspruch nehmen. Sie stellt eine wichtige Informationsquelle für alle aktuellen Veränderungen dar und kann als Beratung zu bestimmten Themen genutzt werden.